Schüleraustausch - Upper Schools in Irland

Schüleraustausch in Irland - das Land der Leprechauns mit Orientation Camp in Dublin

Starte deinen Irland Austausch mit unserem viertägigem Orientation Camp in Dublin. Dieses ist für Schüler die im August nach Irland gehen im Preis inbegriffen.

2 Programme für Irland: 

Irland Classic - hier kannst du überall in Irland platziert werden.

Irland Select - hier kannst du dir die Schule deiner Wahl und somit auch den Ort wo in Irland du platziert wirst aussuchen.

The Emerald Isle

Es ist überhaupt nicht schwierig, ein Fan von Irland zu werden. Wer traumhafte Natur liebt und sich von Festivals und Events angezogen fühlt, wer es mag inmitten warmherziger und ehrlicher Menschen zu leben, der wird von diesen Ländern begeistert sein. Irland, ein Inselstaat, wird liebevoll von den Einheimischen als „the green isle" – die grüne Insel benannt. Mit Recht, denn Irland ist geprägt von zauberhaften Landschaften. In den Ebenen gibt es viele Seen, die Abenteurer anlocken. Nationalparks verteilen sich über die gesamte Insel und der Fluss Shannon ist ein wahres landschaftliches Kleinod.

Das Land ist geprägt von seiner Geschichte, seinen Sagen und Helden. So ist das Wahrzeichen von Irland das Kleeblatt (shamrock). Anhand dessen soll der heilige Patrick die Dreifaltigkeit erklärt haben. Ähnlich wie auf der britischen Insel ist hier auch das Keltenkreuz noch häufig im Alltag zu sehen. Es stammt aus frühmittelalterlicher Zeit und verbindet die christliche und keltische Kultur miteinander. Irland zählt heute ca. vier Millionen Einwohner, von denen ein Drittel im Großraum Dublin leben. Englisch und Irisch (Gaelic) sind die offiziellen Sprachen der Irischen Republik. Zur  Sprache noch eine kleine Anekdote: „Blarney“ ist ein anderer Begriff für gesprächig. Wenn Jemand viel redet, sagt man ihm / ihr nach, den magischen Blarney Stein im gleichnamigen Schloss geküsst zu haben, was dazu führt dass man fortan pausenlos redet… Vielleicht schaust du bei Gelegenheit mal im Blarney Schloss vorbei um danach englisch non stop zu sprechen?

Die Iren

Die Iren sind ein ausgesprochen gastfreundliches Volk. Die allgemeine Ausbildung gilt als sehr gut und besonders die Musikszene bringt immer wieder große Talente hervor. Ein für Irland typisches Instrument ist die Geige (fiddle). Auch wird den Iren ein ausgeprägter Sinn für Humor nachgesagt, mit dem sie sich meistens selbst auf den Arm nehmen. Man ist eben „easygoing“ und nimmt das Leben wie es kommt. Du wirst dort nicht nur als Austauschschüler aufgenommen, sondern schon bald als neues Familienmitglied betrachtet und in das tägliche Leben integriert. Wie viele irische Familien, die Gastfamilien haben ein ausgeprägtes Familienbewusstsein und legen sehr großen Wert auf den Zusammenhalt. Meist sind die Häuser und Wohnungen in denen die Iren leben eher klein, aber da du dein eigenes Zimmer bekommst, hast du dein eigenes kleines Reich.

Das Schulsystem

Irische Schulen sind größtenteils reine Mädchen- oder Burschenschulen. Sie sind meist privat geführt und orientieren sich am staatlichen Bildungssystem. Die Schulen sind in zwei Kategorien aufgeteilt: „Junior Cycle“ für Schüler im Alter von 12-15, mit den Klassen 5-8 und „Senior Cycle“ für Schüler im Alter von 15-18, mit den Klassen 9-12. Austauschschüler gehen in die Jahrgangsstufen des „Senior Cycle“. In diesen Schulstufen hat man üblicherweise die Möglichkeit 7 Fächer aus den Sparten Sprachen, Sozialwissenschaften, Naturwissenschaften, Mathematik, Wirtschaftswissenschaften, usw. zu wählen.

Ein typischer Schultag beginnt meist zwischen 8:30 und 9:00 Uhr und endet gegen 16:00 Uhr. Nach dem Unterricht bieten fast alle Schulen die Möglichkeit, an außerschulischen Aktivitäten und verschiedenen Sportarten teilzunehmen.

Transition Year - eine irische Besonderheit

Das Transition Year - eine Besonderheit des irischen Schulsystems  - ist ein Übergangsjahr für 15/16-jährige SchülerInnen. In diesem Jahr liegen die Schwerpunkte weniger im akademischen Bereich als eher in Bereichen der Persönlichkeitsentwicklung, der Schulung der sozialen Kompetenz und dem selbständigen Arbeiten. Dies soll eine Vorbereitung auf die  Berufs- bzw. Studienwahl sein und ist deswegen praktischer ausgerichtet und zeichnet so stehen z.B. auf dem Unterrichtsprogramm  praxisorientierte  Projekte, "Lernen außerhalb des Klassenraums" (Exkursionen),  Vorträge von Gastvortragenden, Projektarbeiten bzw. Referate, kleine Praktika aber auch Aktivitäten im karitativen Bereich, Tagesausflüge etc.

 Ausflüge während deines Schüleraustausches in Irland!

Während deiner Zeit in Irland werden verschiedene Ausflüge durch unsere Partnerorganisation angeboten. So fand im letzten Jahr ein toller 4-tägiger Trip nach Edinburgh statt, begleitet durch unsere into Mitarbeiter vor Ort. Neben Edinburgh sind auch London und Dublin weitere Ausflugsziele. Ein weiteres Highlight, das into bietet, ist die Möglichkeit, dass in einem gesonderten Kurs das Cambridge Zertifikat erworben werden kann. Dies wird heutzutage in der Arbeitswelt immer gefragter und ist eine wertvolle Ergänzung in deinem Lebenslauf. Die hierfür anfallenden Kosten sind vom Schüler zu tragen.

www.into.at setzt Cookies ein. Weitere Informationen OK