Schüleraustausch in Spanien

Schüleraustausch in Land des Flamencos

- mit Orientation Camp und Sprachkurs

into Schüleraustausch bietet für alle Schüler die
im Sommer nach Spanien gehen ein Orientation
Camp mit Sprachkurs, das im Preis des Schüler-
austauschprogrammes inbegriffen ist:

8 Tage Orientation Camp in Madrid!

Video 1 zum Camp

Video 2 zum Camp

Vidoe 3 zum Camp

into bietet in Spanien 2 Programme:

Spanien Classic - hier kannst du überall in Spanien platziert werden und dir die Schule somit nicht aussuchen. Es besteht die Möglichkeit einen Regionenwusnch zu äußern und wenn du deine Bewerbung früh genug abgibst ist dieser auch noch Kostefrei.

Spanien Select - hier kannst du dir die Schule und somit natürlich auch die Gegend in der du platziert wirst aussuchen.

Das Land

Vielen Österreichern ist Spanien als wunderschönes Urlaubsland bekannt. Aber was ist mit der spanischen Lebensart? Die reiche Kultur, das pulsierende Leben und die herzlichen Menschen machen Spanien zu einem idealen Land für einen Schüleraustausch.

Schnell wirst Du entdecken, daß Spanien mehr zu bieten hat als Paella, Flamenco und Stierkampf. „España es diferente“ – Spanien ist anders – heißt es. Und das zu Recht. In Architektur, Musik, Tanz, Gerichten, Bräuchen, Traditionen und Volksfesten haben viele Kulturen ihre Spuren hinterlassen. Und sie werden bis heute gepflegt und intensiv gelebt. Allein die berühmte „Feria de Abril“ lockt jedes Jahr Touristen aus aller Welt nach Sevilla.

Ein Ausdruck der kulturellen Vielfalt des Landes sind auch die verschiedenen Sprachen, die in Spanien gesprochen werden. Die große Mehrzahl der Spanier spricht „Kastilisch“, das wir „Spanisch“ nennen. In bestimmten Regionen wird aber auch noch „Katalanisch“, „Baskisch“ oder „Galizisch“ gesprochen. In unseren Gastfamilien und an den Schulen, an die wir Austauschschüler vermitteln, wird jedochdas „kastilische“ Spanisch gesprochen. Spanisch gehört zu einer der meist gesprochenen Sprachen der Welt und wird auch in beruflicher Hinsicht immer wichtiger.

Die Spanier

Die offene, herzliche Art wird es Austauschschülern leicht machen, Anschluß zu finden und Freundschaften zu schließen. Das spanische Leben spielt sich neben der Familie vor allem „draußen“ – auf den Plätzen oder in den Straßen der Dörfer und Städte ab. In den Bars und Restaurants wirst Du Leute aller Altersklassen finden. Man geht viel aus, trifft sich zum „Tapas“ essen in der Bar an der Ecke oder geht mit Familie und Freunden ins Kino.

Der Tagesrhythmus ist anders als bei uns: Das Leben spielt sich stärker als in Österreich in den Abendstunden ab. So wird z.B. selten vor 21 Uhr zu Abend gegessen. Und in einigen Regionen gehört die typisch spanische„Siesta“ (Mittagsruhe) immer noch zum festen Bestandteil des Tages.

Das Schulsystem

Das Schulsystem ist in 3 Teile unterteilt. Die Volksschule umfaßt die Stufen 1 bis 6, die weiterführenden Schulen (E.S.O.) in der Mittelstufe die Klassen 7 bis 10 und die Oberstufe besteht aus den Klassen 11 und 12. Hier beginnen sich die spanischen Schüler bereits zu spezialisieren. Neben Pflichtfächern können sie Schwerpunkte (z.B. Naturwissenschaften, Kunst, Technologie oder Gesellschaftswissenschaften) setzen und entsprechende Fächerkombinationen wählen. Ein typischer Schultag beginnt um 9:30 Uhr und endet um 14:30 Uhr. Von 11:30-12:30 Uhr gibt es eine Mittagspause. Das Schuljahr beginnt ca. Mitte September und endet ca. Mitte Juni jeden Jahres. Ende April/Anfang Mai endet jedoch oft der reguläre Unterricht und die Schüler bereiten sich auf die Aufnahmeprüfungen der Universitäten vor. Spanisch wird als eine der meistgesprochenen Sprachen weltweit auch in beruflicher Hinsicht immer wichtiger.Darüber hinaus können Schüler, die ihr Austauschprogramm im Sommer 2010 beginnen, an einem fünftägigen "Orientation Camp" in Barcelona teilnehmen! Das Programm umfasst Ausflüge, Sightseeing und Shopping und ist im Preis inbegriffen! Genauere Informationen dazu finden sich auf dieser Seite.

www.into.at setzt Cookies ein. Weitere Informationen OK